Das goldene Schaukelpferd – Ihre Meinung ist gefragt!

Das goldene Schaukelpferd
Eine Auszeichnung, die von denen kommt, die es wissen müssen

Gemeinsam mit dem Deutschen Verband der Spielwaren-Industrie werden besonders hochwertige Spielwaren durch die Zeitschrift Familie&Co mit dem sogenannten “Goldenen Schaukelpferd” ausgezeichnet. Es handelt sich bei dieser Auszeichnung um einen Publikumspreis. Jedes Jahr haben die Leser der Zeitschrift die Gelegenheit, Spiele und Spielzeug nach verschiedenen Kriterien zu bewerten. Durch eine Abstimmung über Teilnahmekarten oder im Internet können die Leser dann aus etwa 50 von der Zeitschrift nominierten Produkte die besten in fünf Kategorien wählen.

Das Auswahlverfahren

Die Kategorien lauten beispielsweise “Für die Kleinsten”, “Spiel und Technik”, “Alles für das Kinderherz”, “Für Künstler und Baumeister” oder auch “Für die ganze Familie”. Die letzte Entscheidung über den Gesamtsieger in diesen Kategorien wird jedoch von einer Jury getroffen.

Die Jury besteht meistens aus Eltern, Speilzeugexperten und natürlich Kindern. Diese testen die Produkete zuvor ausgiebig und treffen dann ihre Wahl nach bestimmten Kriterien, die selbstverständlich auch ausführlich begründet wird. Spielwarenhersteller haben bis zu einem gewissen Zeitpunkt die Gelegenheit, sich selber für das “Goldene Schaukelpferd” zu bewerben. Für den Bewerbungsprozess müssen jedoch bestimme Voraussetzungen erfüllt werden. So dürfen beispielsweise nur Produkte teilnehmen, die in dem jeweiligen Jahr erstmals erschienen sind. Des Weiteren sollten die Spielzeuge auch in eine der oben genannten Kategorien einzuordnen sein.

Durch die Jury wird dann bereits eine Vorauswahl getroffen und zwar jeweils bis zu 10 Artikel pro Kategorie. Diese werden dann dem Leser in einem großen Extra der Zeitschrift familie&Co ebenso vorgestellt, wie auch auf der Internetseite der Zeitschrift.

Daraufhin stimmen die Leser oder User für ihre Favoriten ab. Die Produkte, die die meisten Stimmen erhalten, werden zum Kategoriesieger gekürt und nehmen an der Wahl zum Gesamtsieger teil. Das erste Mal fand eine derartige Auszeichnung im Jahr 2001 statt. Der Gesamtsieger wird meist in den Sommermonaten gekürt und erhält als Preis eine Trophähe überreicht.

Sieger des Jahres 2011

Im Jahr 2011 ging beispielsweise die Wandkugelbahn aus dem Hause ionee als Gesamtsieger hervor. Die Jury begründete diese Wahl unter anderem damit, dass Kinder eines jeden Alters von dem Produkt absolut begeistert waren. Die Wandkugelbahn fördere trotz dem relativ einfachen Konzept die Fantasie und sei außerdem auch noch platzsparend.

Wählen Sie auch 2012 mit

Und auch in diesem Jahr haben die Leser der Zeitschrift familie&Co wieder die Gelegenheit, bei der Verleihung des beliebten Preises mitzuwirken und die besten Spiele und Spielzeuge im Jahr 2012 zu küren. Bereits zum elften Mal wird nun schon besonders kindgerechtes und orginelles Spielzeug mit der Trophäe ausgezeichnet. Vielleicht haben ja auch Sie Lust, an der Wahl teilzunehmen. Informationen dazu finden Sie zum Beispiel am Kiosk Ihrer Wahl, wo Sie die Zeitschrift familie&Co erwerben können. Natürlich werden Sie auch auf der Internetseite der Zeitschrift umfassend über alles Wissenswerte rund um das “Goldene Schaukelpferd” informiert.

Ähnliche Beiträge: