Holzspielzeug – wem Gesundheit und Sicherheit am Herzen liegen

Hochwertige Spielwaren, die gut für Kinder geeignet sind, findet man heute leider immer seltener. Meistens sind es die eher klassischen und auf den ersten Blick sehr einfachen Dinge wie zum Beispiel Holzspielzeug, mit denen man seinen Kindern wirklich etwas Gutes tun kann. Dieses gibt es im Grunde genommen wirklich für Kinder aller Altersstufen, sodass man mit Holzspielzeug jedem Kind und seinen besonderen Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden kann.

Holzspielzeug Greifling

Schon für Babys findet man im Handel viel tolles Babyspielzeug wie Greifspielzeuge oder Bauklötze, welche aus Holz bestehen und in tollen Farben lackiert sind, was gleich noch viel mehr Spaß ins Spiel bringt. Kommen die Babys dann in das Alter, in dem sie Krabbeln oder Laufen lernen, dann sind es Schiebeautos oder Nachziehspielsachen aus Holz, mit denen man sie besonders begeistern kann.

Für größere Kinder gibt es Puzzle aus Holz, Figuren und noch vieles mehr, womit sie spielen können. Holzspielzeug hat dabei meistens den großen Vorteil, dass es von der Größe her sehr handlich ist und Kinder es gut greifen können. Außerdem fühlt sich das Material angenehm an, was durchaus sehr wichtig für Kinder ist, denn sie spielen nicht nur mit den Augen oder den Händen, sondern mit allen Sinnen zugleich.

Natürlich gibt es auch bei Holzspielzeug viele Unterschiede, auf die man achten muss, wenn man das richtige kaufen möchte. Insbesondere bei der Qualität und der Verarbeitung fallen diese Unterschiede auf, sodass Eltern beim Kauf auf verschiedene Dinge achten müssen. Wichtig ist zum Beispiel, dass Holzspielzeug keine scharfen Kanten oder spitzen Ecken hat, an denen sich die Kinder verletzen können.Holzspielzeug Rutschertier Außerdem muss es sehr fein geschliffen sein, damit sich die Kinder nicht einen Span in die Haut einreißen können, was leider bei schlechten Spielwaren aus Holz durchaus vorkommen kann. Was die Farben der Spielwaren angeht, sollte man darauf achten, Holzspielzeug zu kaufen, welches richtig lackiert wurde. Einige Hersteller bekleben ihre Spielwaren nur mit einer farbigen Folie oder buntem Papier, was natürlich nicht so lange hält und außerdem auch von den Kindern abgelutscht werden kann. Genau aus diesem Grund müssen für Holzspielzeug auch besondere Lacke verwendet werden, welche auf keinen Fall der Gesundheit schaden, wenn das Kind seine Spielsachen hin und wieder in den Mund nimmt. Gleiches gilt natürlich auch bei Stofftiere. Empfehlenswert dazu sind Sigikid-Artikel. Kauft man Bausteine und Co. aus Holz, sollte man immer darauf achten, dass kein Teil von diesem Holzspielzeug so klein ist, dass es verschluckt werden kann. Ansonsten gibt es bei diesem tollen Spielzeug aber eigentlich nicht besonders viel, woran man denken muss, lediglich die Bedürfnisse des eigenen Kindes muss man natürlich kennen und berücksichtigen, damit man auch wirklich das kaufen kann, womit das Kind besonders viel Spaß haben kann. Am besten sollte man sich dabei durchaus nach den Empfehlungen der Hersteller für die entsprechende Altersstufe richten, denn auch wenn sich natürlich jedes Kind in seinem ganz eigenen Tempo entwickelt und man diese Dinge nicht immer verallgemeinern kann, ist es durchaus so, dass diese Empfehlungen meistens sehr gut zutreffen und zumindest eine gute Richtlinie sind.

Holzspielzeug KinderkücheHolzspielzeug ist dabei natürlich etwas, womit eigentlich alle Altersstufen etwas anfangen können, allerdings gibt es doch auch solche Dinge unter diesen Spielsachen, die erst mit der Zeit interessanter werden, zum Beispiel eben, wenn das Kind sitzen oder laufen kann. Greiflinge und Co. aus Holz kann man seinem Baby aber natürlich schon von Geburt an schenken, wobei man aber darauf achten muss, dass diese nicht zu schwer sind, was bei einigen Spielwaren aus Holz durchaus sein kann. Idealerweise sollte das Baby beim Kauf solcher Dinge mit dabei sein, damit man sehen kann, ob es das Spielzeug schon gut halten kann oder nicht.

Auch wenn man auf der Suche nach einem guten Geschenk für ein Kind ist, liegt man mit Holzspielzeug eigentlich meistens richtig, denn in diesem Bereich findet sich fast für jedes Kind etwas Passendes. Zum Beispiel einen Kaufladen samt Zubehör oder ein Schaukelpferd. Hier sollte man natürlich dann bedenken, wo die Interessen des Kindes liegen. Auch sollte man beim Kauf von Holzspielzeugen immer berücksichtigen, ob die Sachen drinnen oder draußen verwendet werden sollen, denn das ist manchmal durchaus von Belang. Insbesondere bei Rutschtieren und derlei mehr ist allerdings meistens die Verwendung sowohl im Haus als auch im Freien möglich, je nach dem, wie die Eltern dies lieber möchten und welche Möglichkeiten man in der eigenen Umgebung hat. Auch bei diesen sollte man natürlich auf eine gute Verarbeitung achten, denn wenn die Kinder damit fahren wollen, ist es umso wichtiger, das alle Teile sicher halten und sehr gut verarbeitet sind, damit die Eltern sich keine Sorgen machen müssen, wenn der Nachwuchs gerne toben möchte und dabei auch auf Rädern unterwegs ist.

Ähnliche Beiträge: