Spielzeug-Fachmesse ABRIN – Brasiliens größtes Kinderzimmer

ABRIN die Spielwarenmesse in Brasilien

Jedes Jahr wird der 12. Oktober von vielen Kindern in Brasilien mit großen Erwartungen herbeigesehnt. An diesem Tag feiert man die Schutzpatronin Brasiliens und überdies findet der nationalweite Kindertag satt, der sogenannte „Dia das Crianças“. In manchen Regionen des Landes nimmt er sogar eine bedeutendere Rolle als Weihnachten ein. Zudem gehen unzählige Kinderspielzeuge, Bücher und Videospiele über die Ladentische und bescheren dem Spielzeughandel, neben dem Weihnachtsgeschäft, zusätzliche Einnahmen.

Die Spielzeugindustrie befindet sich weltweit im ständigen Wandel und der Markt Südamerikas ist angesichts seiner Population sehr groß. Kinderprodukte sind zu einem florierenden Geschäft herangewachsen, das jährlich Zunahmen verzeichnet. So nimmt Brasilien mittlerweile eine führende Stellung am Spielzeug-Sektor ein und das verdankt das Land auch einer Messe, die heuer am 09. April wieder ihre Pforten in São Paulo öffnet: Lateinamerikas größte Spielwaren Fachmesse ABRIN. Sie ist das südamerikanische Pendant zur europäischen Spielwarenmesse in Nürnberg. ABRIN ist allerdings nur einem registrierten Fachpublikum vorbehalten. Bereits zum 29. Mal finden sich Spielwaren-Hersteller, Händler und das Fachpublikum im Expo Center Norte ein, um neu eingeführte Produkte zu sichten und Geschäfte einzugehen.

Vier Tage lang werden mehr als tausend neue Produkte der Spielzeugwelt vorgestellt. Auch die Hersteller beobachten die Ereignisse auf der Messe mit großer Spannung. Somit beeinflusst ABRIN den ganzen Industriezweig Brasiliens. Das Produkt Portfolio der Veranstaltung ist beachtlich und vergrößert sich mit jedem Jahr. Rund 200 Spielzeugproduzenten stellen ihre Produkte auf dem 20,000 m² großen Areal aus. Neben den klassischen Spielen gibt es auch pädagogische Lernspiele, neuste Kinderbücher, ausgewählte Kinder-CDs und DVDs, Kinderkostüme, Weihnachts- und Partyartikel, elektronische Produkte und Videospiele. Neben den überwiegend brasilianischen Firmen findet man auch viele internationale Firmen auf der Aussteller-Liste, wie Chicco, Hasbro oder Nuk.

Unterstützt wird die Fachmesse vom brasilianischen Spielwarenverband ABRINQ, der seit 1883 zusammen mit FRANCAL FEIRAS, Südamerikas führendem Event Veranstalter, die Messe organisiert. Die Veranstalter schaffen jedes Jahr günstige Rahmenbedingungen, um es den Händlern und Produzenten zu erleichtern ins Geschäft zu kommen. Beispielsweise erfolgt die Zubringung vom Hotel gratis und es stehen spezielle Meeting-Rooms zur Verfügung, wo sich potenzielle Geschäftspartner in Ruhe austauschen können. Synésio Batista da Costa, Präsident von ABRINQ, blickt in eine positive Zukunft für die Spielzeugindustrie Brasiliens, da allein auf der ABRIN jährlich 30% des Gesamtumsatzes der Industrie erzielt werden. Somit bleibt ABRIN auch weiterhin das wichtigste Event der südamerikanischen Spielzeugindustrie.

Ähnliche Beiträge: